Slider01

Folgende Projekte konnten erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen werden:

„Schloss Stolzenfels“ von Caspar Scheuren (1810-1887). Dieses Gemälde konnte in einem aufwendigen Verfahren restauriert werden. Die benötigten Geldmittel wurden durch zwei Benefizkonzerte mit den SIRIUS-TRIO, Salzburg, und einigen Einzelspenden aufgebracht. Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE), Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer (BSA) und der Schloss Stolzenfels Förderverein e.V. danken allen Unterstützern.

Bilder „Zwei Chorknaben“ und „HL. Familie mit Johannes“. Auch diese beiden Bilder konnten aus den Einnahmen der Benefizkonzerte konservatorisch gereinigt und gefestigt werden.

Lithographie "Die Ruhe in Ägypten". Aus Anlass eines runden Geburtstages bat Frau Ellen Sawatzki statt Geschenke lieber um eine Spende zur Restaurierung dieser Lithographie. Diese Restaurierung konnte dadurch durchgeführt werden. Vielen Dank vom Schloss Stolzenfels Förderverein e.V.  für dieses Engagement.
Der "Gotische Baldachin von 1837", ein Modell des Denkmals für König Gustav Adold II bei Lützen nach einem Entwurf von K.F.  Schinkel, konnte aus zielgerichteten Spenden und dem Erlös aus dem Verkauf gebrauchter Bücher restauriert werden.

Lithographie " Die Anbetung der drei Könige" konnte durch eine großzügige Spende von Frau Sonja Hiemke aus Rhens restauriert werden, Der Schloss Stolzenfels Förderverein e.V. dankt sehr herzlich für diese Spende.

Das Chaiselongue, um 1842 wurde auf Kosten des Schloss Stolzenfels Fördervereins e.V. umfangreich restauriert. Dabei wurde der Förderverein auch durch private Spenden unterstützt.

Zwei Nähtischchen,  beide aus dem ersten Viertel des 19. Jahrhunderts, wurden aufwendig restauriert. Die Kosten hat der Förderverein übernomen.
 
Kinder entdecken das Schloss Stolzenfels. Auf Beschluss des Vorstandes wurden die Kinder der Kindergärten in Koblenz zum Besuch des Schlosses Stolzenfels eingeladen. In der Zeit vom April bis September 2008 besuchten insgesamt 644 Kinder und 136 Betreuer in 39 Gruppen das Schloss Stolzenfels. Zusätzlich wurden auch die Kosten für den Besuch von 7 Klassen mit 245 Schülern und 35 Lehrern aus Grundschulen vom Förderverein übernommen.

Versteigerung von Filzpantoffeln. Unter der humorvollen Leitung des Koblenzer Karnevalisten Rolli Diell wurden alte und nicht mehr gebrauchsfähige Filzpantoffel vom Schloss Stolzenfels versteigert. Die Einnahmen wurden für die Neubeschaffung von Filzpantoffel verwendet.
 
Für die Beschaffung von Stoffbeuteln im Jahr 2014, die zum Transport von Schlossbesuchern gekauften Büchern dienen, spendete Frau Maria Sauerborn aus Bendorf, die Herstellungskosten. Dafür spricht ihr der Schloss Stolzenfels Förderverein e.V. seinen großen Dank aus.